OnPage Opti­mie­rung

OnPage Opti­mie­rung

Was ist OnPage Opti­mie­rung?

Onpage Opti­mie­rung (oder auch Onsite Opti­mie­rung benannt) ist ein Sam­mel­be­griff für alle Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung Maß­nah­men, die auf der Web­sei­te bzw. auf der Web­site durch­ge­führt wer­den, um ein bes­se­res Ran­king bei Goog­le und bei ande­ren Such­ma­schi­nen zu errei­chen.

Onpage Optimierung - Ein Auszug aus den vielen Möglichkeiten
Auf die­ser Skiz­ze ist nur ein Aus­zug aus den vie­len Ele­men­ten, die bei der Onpage Opti­mie­run­gen berück­sich­tigt wer­den.

Ratis­con wen­det alle Onpage SEO Maß­nah­men kon­se­quent und sys­te­ma­tisch an, damit die bes­ten Ergeb­nis­se erreicht wer­den kön­nen. Oft ist es nur eine Fra­ge von Dis­zi­plin, dass wirk­lich alle tech­ni­schen und inhalt­li­chen Ver­bes­se­run­gen aus­ge­schöpft sind.

Die von Ratis­con opti­mier­ten Sei­ten sind nicht für Such­ma­schi­nen geschrie­ben, son­dern für Ihre Web­sei­ten­be­su­cher. Eine stan­dar­di­sier­te Struk­tu­rie­rung der Daten hilft jedoch für die Such­ma­schi­ne, die Inhal­te bes­ser zu ver­ste­hen und dadurch je nach Rele­vanz ein bes­se­res Ran­king zu errei­chen.

Von Goog­le bestä­tigt:

SEO Score auf ratiscon.com ist 100%

100% SEO Punkte auf ratiscon.com - Ermittelt von Google Chrome Site Audit

Was sind die wich­tigs­ten Fak­to­ren der Onpage Opti­mie­rung?

Es gibt ca. 200 Fak­to­ren, die von Goog­le Algo­rith­men regel­mä­ßig über­prüft und bewer­tet wer­den, um das Ran­king der Sei­te fest­zu­le­gen.

Wel­che sind die bedeut­sams­ten?

Key­word im Titel

Der Titel (Tit­le Tag) der Web­sei­te hat die höchs­te Rele­vanz für die Bestim­mung des The­mas der Web­sei­te. Somit beein­flusst der Titel maß­geb­lich, ob Goog­le die Sei­te in den SERPs (Such­ergeb­nis­sei­ten) dar­stellt. Der Tit­le Tag kann unab­hän­gig vom Titel der Web­sei­te fest­ge­legt wer­den. Der Tit­le Tag ist der wich­tigs­te Bau­stein der Onpage Opti­mie­rung.

  • Jede Web­sei­te (URL) soll einen eige­nen Titel besit­zen, was Uni­kat ist.
  • Der Titel soll­te nicht län­ger als 60 Zei­chen sein.
  • Der Titel soll die Key­words ent­hal­ten
  • Der Titel soll zum Inhalt rele­vant sein

Die Leit­fa­den von Goog­le zum rich­ti­gen Titel sind hier zu fin­den.

Meta Beschrei­bung

Die Meta Beschrei­bung ist eine kur­ze Beschrei­bung der Sei­te. Es soll nicht län­ger als 160 Zei­chen sein, ansons­ten wird es nicht von der Such­ma­schi­ne auf der SERP voll­stän­dig ange­zeigt. Natür­lich die Meta Beschrei­bung soll auch das Key­word ent­hal­ten.

URL

Der URL ist ver­ein­facht aus­ge­drückt die Inter­net­adres­se der Sei­te. Der letz­te Teil des URLs, was die Adres­se der Sei­te ein­deu­tig defi­niert und idea­ler­wei­se nicht geän­dert wer­den soll, wird auch Per­ma­link bezeich­net. Der Per­ma­link soll­te eben­falls den Key­word ent­hal­ten und soll­te nicht län­ger als 75 Zei­chen sein.

Onpage Optimierung Bestandteile - Page Title, URL, Meta Desrciption

Keyword(s) nach vor­ne

Die Such­ma­schi­ne regis­triert die Key­words, die ganz am Anfang, direkt nach dem Titel auf­ge­führt sind mit der höchs­ten Gewich­tung

H Tags — Über­schrif­ten

Zu einer anspre­chen­den Struk­tu­rie­rung gehört die Ver­wen­dung von Über­schrif­ten. Die Über­schrif­ten (H1-H6) sind ein­ge­bau­te “For­ma­tie­run­gen” und nicht nur Text mit erhöh­ter Buch­sta­ben­grö­ße. Im Code wer­den die sog. Hea­dings dedi­ziert ange­zeigt. Eine kor­rek­te Ver­wen­dung von Hea­dings — Über­schrif­ten erhöht das Ran­king, weil der Inhalt bes­ser struk­tu­riert wird.

Mobi­le first! — Mobil­ge­rä­te­freund­lich­keit

Ein unglaub­lich gro­ßer Anteil der Web­sei­ten­be­su­che erfolgt mitt­ler­wei­le von mobi­len Gerä­ten. Aus die­sem Grund ist es wich­tig, dass die Web­sei­ten auch auf den klei­ne­ren Bild­schir­men schnell gela­den und kor­rekt ange­zeigt wer­den.
Um den UX zu ver­bes­sern, soll­ten die mobi­len Sei­ten genau­so anspre­chend sein, wie die für den Desk­top ent­wi­ckel­ten.

Län­ge des Inhal­tes

Aus meh­re­ren Stu­di­en hat es sich schon her­aus­kris­tal­li­siert, dass län­ge­re Arti­kel eher bes­se­re Ran­kings bekom­men:

War­um?

Ein­fach: In län­ge­ren Arti­keln ist die Wahr­schein­lich­keit, dass alle mög­li­che Aspek­te des The­mas behan­delt und betrach­tet wer­den, höher. Daher bie­tet Goog­le sol­che Sei­te lie­ber für den Nut­zer an. Der Nut­zer bekommt auf alle Fra­gen zu dem The­ma ant­wor­ten. Somit ist der Inhalt holis­tisch.

SSL-Zer­ti­fi­kat

Es geht um Daten­schutz. Mit der Ver­wen­dung von SSL-Zer­ti­fi­ka­ten soll eine ver­schlüs­sel­te und abhör­si­che­re Daten­über­tra­gung mög­lich sein.
Goog­le ach­tet auf die Pri­vat­sphä­re und bevor­zugt Sei­ten mit gül­ti­gen SSL Zer­ti­fi­kat.

Out­bound Links
Exter­ne oder aus­ge­hen­de Links

Egal wie schlau man ist, es gibt immer wel­che, die mehr Erfah­rung, Wis­sen oder ein­fach eine ande­re Mei­nung haben. Ist die­se ande­re Mei­nung wert­voll und ver­läss­lich, so soll­te die­se dem Nut­zer auch bekannt sein.
Es wird aber nicht ein­fach rein­ko­piert und geklaut! Mit den exter­nen Links kön­nen die­se Hin­wei­se für den Nut­zer dar­ge­stellt wer­den.
Die­se Vor­ge­hens­wei­se schätzt Goog­le auch extrem und hilft viel ein bes­se­res Ran­king zu bekom­men.

CTR — Click Through Rate (Klick­ra­te)

Gibt an, wie oft auf das Such­ergeb­nis geklickt wird. Ist ein wich­ti­ger Hin­weis für die Such­ma­schi­ne, ob die Nut­zer den Titel, URl, Beschrei­bung attrak­tiv genug fin­den um auf das Ergeb­nis zu kli­cken.
Der Titel kann die größ­ten Aus­wir­kun­gen erzie­len, wenn die CTR ver­bes­sert wer­den soll.

Crea­ti­ves nut­zen

Unend­li­che Text­wüs­ten beein­dru­cken die Leser nicht mehr. Sie sind viel zu mono­ton. Ins­be­son­de­re, dass heu­te jeder in der Lage ist, Mul­ti­me­dia Inhal­te sel­ber zu erstel­len. Hoch­wer­ti­ge Bil­der und Vide­os stei­gern den Genuss­fak­tor einer Web­sei­te. Da die Besu­cher sich län­ger auf sol­chen Sei­ten auf­hal­ten, bewer­tet die Such­ma­schi­ne die­se Sei­ten auch bes­ser.
SEHR WICH­TIG: Mul­ti­me­dia soll­te tech­nisch kor­rekt ein­ge­bun­den wer­den, damit es die Lade­zei­ten und ande­re Eigen­schaf­ten der Web­sei­te nicht nega­tiv beein­flusst. Außer­dem soll­ten die­se Inhal­te auch SEO friend­ly, also Such­ma­schi­nen­op­ti­miert ein­ge­bun­den wer­den.

via GIPHY

Lade­ge­schwin­dig­keit

Zum Nut­zer­erleb­nis gehört dazu, dass der Nut­zer nicht lan­ge auf das Laden der Web­sei­te war­ten soll. Beson­ders auf mobi­len Netz­wer­ken schwankt die Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit, da tech­nisch lang­sa­me Inter­net­sei­ten extrem lang­sam sind.
Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten den Web­site Speed zu ver­bes­sern, je nach Struk­tur und ver­wen­de­te Tech­no­lo­gie.

LSI Key­words

LSI Key­words (Latent Seman­tic Index­ing) sind Wort­kom­bi­na­tio­nen, die mit dem Key­word oft zusam­men gesucht wer­den.

LSI Keywords - Onpage Optimierung
Sol­che Key­words kön­nen die Goog­le Algo­rith­men mitt­ler­wei­le sehr gut erken­nen. Das hilft dann die Such­ma­schi­ne zu beur­tei­len, ob die Inhal­te auf der Sei­te wirk­lich zum The­ma gehö­ren.
Dadurch wur­den alte und pein­li­che Tech­ni­ken, wie eine sinn­freie Samm­lung von Such­be­grif­fen, die aber nichts zum Nut­zer­erleb­nis bei­tra­gen, über­flüs­sig.

Boun­ce Rate und Dwell Time
Absprungs­ra­te und Ver­weil­dau­er

Goog­le führt die Sta­tis­tik im Hin­ter­grund, wie lan­ge die Nut­zer sich auf einer Sei­te auf­hal­ten und wie viel die Nut­zer von der Sei­te auf eine ande­re Sei­te, was ver­linkt ist wei­terkli­cken. Bei­de sind Indi­ka­to­ren, dass Nut­zer auf die Anfra­ge die rich­ti­ge Sei­te von Goog­le ange­zeigt bekom­men hat. Somit steigt das Ran­king der Sei­te.
Wenn die Nut­zer kurz oder sofort zu den Such­ergeb­nis­sen zurück­keh­ren, oder nicht wei­terkli­cken, dann ist die Sei­te nicht der rich­ti­ge Tref­fer. Zumin­dest nicht zu den jewei­li­gen Such­be­grif­fen. So ver­liert die Sei­te Ran­king.

Inter­nen Links

Die Such­ma­schi­ne ist dank­bar dafür, wenn man ihr zeigt, wel­che Sei­ten Bei­trä­ge zu einem The­men­block gehö­ren. Natür­lich hilft es auch für den Nut­zer, schnel­ler qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge wei­te­re Inhal­te auf der Web­site zu fin­den.
Die­se Links hel­fen extrem die Absprungs­ra­te zu redu­zie­ren.

Inhalt der Sei­te: Der bes­te, umfas­sends­te und
EIN­ZIG­AR­TIGS­TE Inhalt

Täg­lich wer­den ca. 4 Mil­lio­nen neu­en Arti­kel im Inter­net ver­öf­fent­licht. Die meis­ten sind dünn, lang­wei­lig und sagen nichts neu­es.

Rang 1 = Bes­ter Inhalt zum The­ma, was man nur fin­den kann!

SEO bzw. Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung Leis­tun­gen

SEO - Suchmaschinenoptimierung

Ler­nen Sie Ratis­con SEO Agen­tur näher ken­nen

Unse­re SEO Agen­tur bie­tet die fol­gen­den Leis­tun­gen für Sie.

OnPage Opti­mie­rung

Tech­ni­sche und inhalt­li­che Opti­mie­rung Ihrer Web­site.

Off­Pa­ge Opti­mie­rung

Mehr Reich­wei­te für Ihren Web­auf­tritt, mehr Auto­ri­tät für die Web­site

Key­word Opti­mie­rung

Mit Ratis­con die bes­ten Key­words für Ihr Geschäft fin­den

Local SEO

Regio­nal gefun­den wer­den. Mehr Besu­che, mehr Anru­fe

SEO Check

Fak­ten und Vor­schlä­ge: wie kann Ihre Web­site bes­ser gefun­den wer­den

SEO Bera­tung & Coa­ching

Unab­hän­gi­ge SEO Bera­tung und pro­fes­sio­nel­les SEO Trai­ning

Inter­na­tio­nal SEO

Mehr­spra­chi­ge SEO für die erwei­ter­te Reich­wei­te

War­um Ratis­con?

Alles aus einer Hand

Ratis­con bie­tet umfang­rei­che Dienst­leis­tun­gen. Um alle Bedürf­nis­se befrie­di­gen zu kön­nen, hat Ratis­con ein Netz­werk mit pro­fes­sio­nel­len Dienst­leis­tern.
Sie haben aber immer einen Ansprech­part­ner: Ihr Ratis­con Ansprech­part­ner.
Fokus­sie­ren Sie auf Ihr Kern­ge­schäft, den Rest machen wir für Sie!

Mess­ba­re Ergeb­nis­se

Ratis­con ver­spricht nichts! Ratis­con lie­fert Daten in allen Pha­sen des Pro­jek­tes. Somit bleibt alles mess­bar und kon­trol­lier­bar für Sie. Basie­rend auf Fak­ten!

Ziel­ori­en­tiert

Unser obers­tes Gebot ist: Ihr Ziel zu errei­chen. Damit wir es nicht ver­feh­len, wird Ihr Ziel am Anfang fest­ge­hal­ten.
Wir ken­nen das “Moving Tar­get” Pro­blem. Daher wird die Ziel­set­zung regel­mä­ßig über­prüft und hin­ter­fragt. Denn im Leben ändert sich immer was!

Per­sön­li­che Bera­tung

Sie haben immer einen per­sön­li­chen Ansprech­part­ner bei Ratis­con. Es ist uns wich­tig, dass Sie auch die Hin­ter­grün­de ver­ste­hen kön­nen. Damit kön­nen Sie immer die bes­te Ent­schei­dung tref­fen.
Bei uns gibt es kei­ne Ton­band­an­sa­gen für unse­re Kun­den!

Nut­zen Sie unse­re KOS­TEN­LO­SE Erst­be­ra­tung!

Erzäh­len Sie uns über Ihre Her­aus­for­de­run­gen und Ideen. Wir fin­den die Lösung für Sie!
Her­aus­for­de­rung ist unser Trei­ber.
Sie kön­nen uns direkt anru­fen, E‑Mail schi­cken oder fül­len Sie das Kon­takt­for­mu­lar aus!

CEO von Ratiscon

Ihr Ansprech­part­ner

Dr.-Ing. Tamas Lam­fa­lu­si